Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Immer aktuell: die Dohren Wild Farmers bei Facebook! Coole Sachen gibts bei unserem Fanshop!

Alle News

Heimauftakt mehr als geglückt, Wild Farmers erreichen sensationelle Siege gegen den Aufsteiger aus Berlin

Was für ein Spieltag für die Wild Farmers. Ein Sweep bei der Heimpremiere mit einem Walkoff von Edvardas Matusevicius. Mehr geht nicht. Besonders Trainer David Wohgemuth ist stolz auf seine Spieler und die vielen Zuschauer. Herrliches Wetter, endlich mal Sonnenschein und ganz Dohren war auf dem Baseballplatz. Die ca. 300 Zuschauer sahen super Baseballspiele gegen die Gäste aus der Hauptstadt, Berlin Flamingos. Bei dem Homeopener wurde viel geboten. Die Schülerspieler durften mit den Herren beider Mannschaften einlaufen und sich zur Nationalhymne aufstellen. Diese wurde von Maria Goitowski aus Tostedt gesungen.

Das erste Spiel wurde geprägt durch munteren Schlagabtausch auf beiden Seiten. Erst ging Dohren mit 2 Runs durch Edvardas Matusevicius und Oliver Thieben in Führung, Berlin verkürzte aber durch einen Walk zum 1:2. Im nächsten Spielabschnitt erhöhten die Berliner auf 3 Runs, aber Dohren blieb mit einem 2 Run Homerun von Caleb Fenimore, dem letztjährigen best better nord, dran und ging mit 3:4 wieder Führung. Auch im nächsten Spielabschnitt erzielte Caleb Fenimore die Homeplate zum 5. Run zum Endstand von 3:5 durch einen Sac Fly von Sebastian Jaap.

Das zweite Spiel wurde ein Pitcher Duell der Amerikanischen Spieler. Auf Seite der Berliner war es Trevor Caughey, der die Dohrener Offensive gut in Schach hielt und lange dominierte. Auch der Wild Farmers Pitcher Darren Lauer beeindruckte, ließ aber einige Hits der Flamingos zu. Die Jungs aus Berlin gingen im sechsten Inning mit 2:0 in Führung, doch im siebten Abschnitt erzielte Caleb Fenimore für die Farmers durch einen Error der Berliner einen Run. Im nächsten Inning gelang es den Dohrenern durch einen Schlag von Edvardas Matusevicius der Ausgleich zum 2:2 und man ging ins 10. Inning. Wieder war es Edvardas Matusevicius der den Siegespunkt mit einem Walk off Homerun zum 2:3 schlug.

Nach so einem Ende des Spiels, das die Farmers gedreht hatten, feierten die Spieler und Fans zusammen die Siege. Trainer David Wohlgemuth war heute sichtlich zufrieden: "Zwei knappe Spiele vor vielen Zuschauern, mehr geht nicht. Die Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert und wir haben die Pfllichtaufgabe erfüllt. Wir freuen uns auf den 14.04. gegen Paderborn."

<< Zur vorigen Seite

Top

Unsere Partner und Sponsoren

Seven Seas ShippingSeven Seas Shipping – Ihr starker Partner in Logistik! AnkerkrautAnkerkraut Geschmacksmanufaktur McDonald’s Nordheide-HarburgMcDonald’s Nordheide-Harburg Ihre VGH vor Ort - Rüdiger MeierIhre VGH vor Ort - Rüdiger Meier Dreppenstedt-OptikDreppenstedt-Optik Gerd Gerken Allianz GeneralvertretungGerd Gerken Generalvertretung Rogel - Zaun und MetallbauRogel - Zaun und Metallbau Team Matthies GmbHTeam Matthies GmbH Kuhn+WitteKompetenz und Leidenschaft für Volkswagen, Audi und Skoda Sparkasse Harburg-BuxtehudeAus Nähe wächst Vertrauen Niedersächsische Lotto-Sport-StiftungBewegen - Integrieren - Fördern Fielder´s ChoiceBaseball & Softball Equipment