Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Immer aktuell: die Dohren Wild Farmers bei Facebook! Videos und Livestreams der Wild Farmers bei Youtube Coole Sachen gibts bei unserem Fanshop!

Alle News

Sweep beim Season Home Opener!

Am vergangenen Samstag waren die Berlin Flamingos in Dohren zum ersten Heimspiel der Saison, dem “Home Opener” zu Gast. Die Flamingos haben sich enorm mit Importspielern verstärkt und konnten am 1. Spieltag bereits ein Spiel gegen Dortmund gewinnen. Man musste sich also auf einen starken Gegner einstellen. Und genau so kam es auch.

Iwan Galkin stand für die Wild Farmers auf dem Hügl und war gut aufgelegt. Trotzdem konnten die schlagstarken Gäste, die im Verlauf der Partie 14 Hits verbuchen konnten, kontinuierlich punkten. Auch war die Defensive der WFs stellenweise nicht konstant. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem Maik Ehmcke seinen 1. HR für Dohren verbuchen konnte, ein Solo HR im 3. Inning. 8:7 stand es Ende des 6. Innings. Jetzt gelang es den Gastgebern sich deutlich abzusetzen. 5 runs im 7. Inning, unter anderem durch einen 2-Run Homer von Brandon Stevens, sorgten für die Vorentscheidung.

Jannis Wedemeyer, der für Galkin nach dem 6. Inning übernommen hatte, musste zwar 2 Runs hinnehmen, ließ grundsätzlich aber nichts mehr entscheidend anbrennen. Bester Schlagmann für die WFs war einmal mehr Edvardas “Ed” Matusevicius, mit 3 Hits in 5 At Bats, 3 RBIs und 3 Rs.

Spiel 2 gestaltete sich knapper und weitaus spannender. Jaspreet “Jas” Shergill warf sein 2. Spiel für Dohren und brauchte etwas um ins Spiel zu finden. Das 1. Inning überstanden die WFs noch ohne Runs, anschließend punkteten die Gäste jedes Inning, erneut begünstigt durch eine wackelige Performance der Wild Farmers Defensive. 2:5 stand es nach 4 Innings aus Sicht der Gastgeber. Jetzt wachte auch die Offensive der Wild Farmers so langsam auf. Inning für Inning wurde der Vorsprung der Gäste geringer. Erneut konnte Maik Ehmcke einen HR beisteuern.

Jas Shergill hatte jetzt besser ins Spiel gefunden und hielt die Flamingos an der kurzen Leine. Erst nach 7 Innings, wobei nur 3 der 6 gegen ihn erzielten Runs auf sein Konto gingen, verließ er den Mound. Es übernahm jetzt Ed Matusivicius. Zu diesem Zeitpunkt führten die WFs denkbar knapp mit 7:6, eine klassische Save Situation für den Closer der Wild Farmers. Ed erledigte den Job mit Bravour. Zwar erreichten 3 Runner per Base on Balls die 1. Base, jedoch gab er keinen Hit ab und schickte 4 Batter per Strike-out zurück ins Dugout und es blieb beim 7:6. Bester Batter der Wild Farmers war Maik Ehmcke mit 2 Hits in 3 At Bats, 2 BB und 2 Rs.

Die Wild Farmers mussten für die beiden Siege, die auch vor dem Spiel als Ziel ausgegeben wurden, hart kämpfen. Für das nächste Heimspiel am kommenden Samstag um 13 Uhr gegen die starken Untouchables aus Paderborn gilt es nun, in der Defensive konzentrierter zu agieren, um mindestens einen Split gegen PB zu holen.

zurück

Top

Unsere Hauptsponsoren

Niedersächsische Lotto-Sport-StiftungBewegen - Integrieren - Fördern GRANIT QUALITY PARTSGRANIT QUALITY PARTS Seven Seas ShippingSeven Seas Shipping – Ihr starker Partner in Logistik! Sparkasse Harburg-BuxtehudeSparkasse Harburg-Buxtehude McDonald’s Nordheide-HarburgMcDonald’s Nordheide-Harburg

Unsere Partner und Sponsoren

LED-Anzeigen aller Art ...LED-Anzeigen aller Art ... Rogel - Zaun und MetallbauRogel - Zaun- und Metallbau Ihre VGH vor Ort - Rüdiger MeierIhre VGH vor Ort - Rüdiger Meier Old School Industries Hamburg GmbHModerne Konzepte für komplexe Logistikprozesse Team Matthies GmbHTeam Matthies GmbH Kuhn+WitteKompetenz und Leidenschaft für Volkswagen, Audi und Skoda Finanzierungsberatung Rolf AldagFinanzierungsberatung Rolf Aldag Dreppenstedt-OptikDreppenstedt-Optik Tierarztpraxis Dr. Andrea NiebergallTierarztpraxis Dr. Andrea Niebergall Fielder´s ChoiceBaseball & Softball Equipment Futuresport - American Sports EquipmentFuturesport - American Sports Equipment