Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Immer aktuell: die Dohren Wild Farmers bei Facebook! Coole Sachen gibts bei unserem Fanshop!

Alle News

Sweep in Köln

Zwei wichtige Siege holen die Wild Farmers in der 1. Bundesliga Nord gegen den 6. der Liga Cologne Cardinals. Eine weite Auswärtsfahrt und zwei heftige Spiele haben die Jungs heute hinter sich. Der frühe Start um 6 Uhr und dieses warme Wetter, dazu zwei Spiele über 9 Innings, das war anstrengend, aber wenn man dann zwei Siege im Gepäck hat, fühlt es sich doch großartig an.

Im ersten Spiel des Doubleheaders wurde den Zuschauern ein offensives Spektakel geboten. Die Farmers gewinnen mit 19:10, das sind fast Handballergebnisse. Alles begann gut und die Dohrener gingen mit 6:0 in Führung. Die Kölner erspielten im zweiten Inning ihren ersten Run, 6:1. Im dritten Spielabschnitt erreichten beide Teams zwei Runs. Doch dann glichen die Kölner im fünften Durchgang zum 8:8 aus. Aber Dohren behielt die Nerven und zog wieder davon. Vier Runs brachte die Führung zum 12:8. Im achten Inning sicherten die Wild Farmers die Partie durch eine 7-Run-Ralley und schraubte den Spielstand auf 19:8. Ein 2-Run-Homerun von Wester Bocio Carbal war dabei das Highlight. Den Kölnern gelang es in ihrem Teil des achten Innings durch zwei Runs den Spielstand auf 10:19 zu verkürzen und verhinderten somit ein vorzeitiges Ende aufgrund der 10-Run-Rule. Auf Seiten Dohrens gelangen Robert Dröge, Edvardas Matusevicius sowie Oliver Thieben je drei Hits. Den Win im Duell der Pitcher sichert sich Dohrens Reliever Oliver Thieben. Trainer David Wohlgemuth war eigentlich zufrieden mit seiner Mannschaft. "Das eine Inning hätte nicht sein müssen," bemerkt er. Aber die Leistung von Fabricio Cagliani hat ihn sehr gefreut. "Er ist als Catcher eingesprungen. Caleb Fenimore brauchte mal eine Pause. Er hat einen super Job gemacht und dann auch noch seinen ersten Bundesliga-Hit gehauen", lobte Wohlgemuth.

Das zweite Spiel war deutlich spannender und konnten die Farmers mit 3:1 auch für sich entscheiden. Wieder war es Wester Bocio, der mit seinem 2-Run Homerun für die Entscheidung sorgte. Erst gingen die Kölner mit einem Run in Führung. Dohren konterte erst im 4. Inning mit einem RBI Single von Thies Brunckhorst zum 1:1. Die Entscheidung war dann Wester Bocios Homerun mit achten Inning zum 3:1. Auch Oliver Thieben kam auf drei Hits in der Offensive. Darren Lauer und Wester Bocio werden von Coach Wohlgemuth zum Matchwinner ernannt. "Wester arbeitet sehr hart an seinem Schwung und an seiner Einstellung. Er war ganz klar der Hauptverantwortliche für den Sieg. Aber auch Darren hat wieder überragend geworfen", lobte David Wohlgemuth.
Mit 13 Siegen und 5 Niederlagen steht man weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Allerdings dicht gefolgt von den anderen Plätzen. Weitere Infos unter www.baseball-bundesliga.de Am Samstag fahren die Jungs aus dem kleinen Dorf Dohren nach in die Hautpstadt zum Spiel gegen die Berlin Flamingos. Auf gehts, Farmers.  (Foto: Andreas Hundeborn)

<< Zur vorigen Seite

Top

Unsere Partner und Sponsoren

Seven Seas ShippingSeven Seas Shipping – Ihr starker Partner in Logistik! AnkerkrautAnkerkraut Geschmacksmanufaktur McDonald’s Nordheide-HarburgMcDonald’s Nordheide-Harburg Ihre VGH vor Ort - Rüdiger MeierIhre VGH vor Ort - Rüdiger Meier Dreppenstedt-OptikDreppenstedt-Optik Gerd Gerken Allianz GeneralvertretungGerd Gerken Generalvertretung Rogel - Zaun und MetallbauRogel - Zaun und Metallbau Team Matthies GmbHTeam Matthies GmbH Kuhn+WitteKompetenz und Leidenschaft für Volkswagen, Audi und Skoda Sparkasse Harburg-BuxtehudeAus Nähe wächst Vertrauen Niedersächsische Lotto-Sport-StiftungBewegen - Integrieren - Fördern Fielder´s ChoiceBaseball & Softball Equipment