Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Immer aktuell: die Dohren Wild Farmers bei Facebook! Coole Sachen gibts bei unserem Fanshop!

Alle News

Wild Farmers erreichen Split gegen Paderborn

Vor gefühlt 500 Zuschauern erhalten die Farmers im Nachholspiel gegen die Paderborn Untouchables einen Dämpfer und verlieren das erste Spiel mit 7:3. Aber im zweiten Spiel gelingt ihnen der wichtige Sieg mit 0:4 und damit verteidigen die Wild Farmers den 2. Tabellenplatz.

Das Spiel gegen die Paderborner, welches Mitte April wegen schlechten Wetters abgesagt wurde, konnte heute bei herrlichem Baseballwetter, 26 Grad und wahnsinnig vielen Zuschauern nachgeholt werden. Die Wild Farmers gingen zwar im ersten Inning mit 0:1 in Führung, die Untouchables zogen aber nach und brachten im zweiten und fünften Inning jeweils 2 Runs auf das Scoreboard. Die Männer um Headcoach David Wohlgemuth versuchten dranzubleiben. Mit 2 Runs im sechsten Inning verkürten sie war auf 4:3, dann aber legten die Paderborner im letzten Inning drei Runs vor. Das war für die schwachen Farmers nicht mehr aufholen. Allein Wester Bocio erzielte einen two-run Homerun, der das Spiel aber auch nicht drehen konnte. Verdient gewannen die Untouchables Paderborn mit 7:3 die Partie. Zu viele Fehler im Feld, beurteilt Coach Wohlgemuth, die bittere Niederlage.

Im zweiten Spiel standen sich wieder die amerikanischen Werfer gegenüber auf dem Mound. Für Dohren führte Darren Lauer die Mannschaft zum Sieg. Matt Kamp startete für die Paderborner. Lange Zeit war dieses Spiel offen. Mit einem Run, RBI - Single von Edvardas Matusevicius, gingen die Farmers im dritten Inning in Führung und brachten erst im siebten Inning, durch einen Sac Fly von Eric Herman erreichte Robert Dröge die Homeplate, den zweiten Zähler auf das Scoreboard. Im achten Inning erhöhten die Farmers den Spielstand auf 0:4, Sebastian Jaap erzielte durch einen Double zwei weitere Runs. Mit 0:4 ging der Sieg verdient an die Dohrener.

Trainer Wohlgemuth war zufrieden, dass die Mannschaft im zweiten Spiel wieder zur alten Form gefunden hat. "Pitcher Darren Lauer hat die Mannschaft zu dem Sieg geführt", betont er. "Und sehr wichtig waren die unglaublich vielen Zuschauer für uns", lobt der die vielen Fans. Nun reisen die Farmers erstmal nach Köln und Anfang Juni nach Berlin. Am 09.06. findet das nachste Heimspiel gegen die Solingen Alligators statt.

<< Zur vorigen Seite

Top

Unsere Partner und Sponsoren

Seven Seas ShippingSeven Seas Shipping – Ihr starker Partner in Logistik! AnkerkrautAnkerkraut Geschmacksmanufaktur McDonald’s Nordheide-HarburgMcDonald’s Nordheide-Harburg Ihre VGH vor Ort - Rüdiger MeierIhre VGH vor Ort - Rüdiger Meier Dreppenstedt-OptikDreppenstedt-Optik Gerd Gerken Allianz GeneralvertretungGerd Gerken Generalvertretung Rogel - Zaun und MetallbauRogel - Zaun und Metallbau Team Matthies GmbHTeam Matthies GmbH Kuhn+WitteKompetenz und Leidenschaft für Volkswagen, Audi und Skoda Sparkasse Harburg-BuxtehudeAus Nähe wächst Vertrauen Niedersächsische Lotto-Sport-StiftungBewegen - Integrieren - Fördern Fielder´s ChoiceBaseball & Softball Equipment