Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Dohren Wild Farmers Baseball & Softball

Immer aktuell: die Dohren Wild Farmers bei Facebook! Videos und Livestreams der Wild Farmers bei Youtube Coole Sachen gibts bei unserem Fanshop! Immer aktuell: die Dohren Wild Farmers bei Instagram!

Alle News

Sweep im spannenden Nordderby gegen die Hamburg Stealers

Das spannende Nordderby gegen die Hamburg Stealers am Pfingstmontag konnten die Wild Farmers für sich entscheiden. Nach zwei äußerst spannenden Spielen stehen die Farmers nun punktgleich mit Hamburg und Berlin auf dem 3. Tabellenplatz.

Im ersten Spiel merkte man schon die gute Stimmung im Team der Farmers und auch das Knistern in der Luft, immer dann, wenn man gegen Hamburg spielt. Im Hinspiel hatten die Dohrener noch Pech und mussten auf die damaligen Importspieler verzichten, weil sich beide verletzt hatten. Heute im heimischen Ballpark standen aber wieder ein neuer Pitcher und ein neuer Catcher zur Verfügung. Bis zum 6. Inning führten die Farmers mit 1:6. Durch Hits von Sebastian Jaap, Maik Ehmcke und Orlando del Muro konnten die Runs scoren, aber Hamburg verkürzte auf 3:6 im 7. Inning und machte es nochmal spannend. Als dann im 8. Inning aber Sebastian Jaap den Ball zum Grand Slam Homerun über den Zaun beförderte, machte er den Sack zu, die Wild Farmers gewannen das erste Spiel mit 3:10. Die 14 Hits und eine solide Pitcherleistung von Iwan Galkin und Jannis Wedemeyer waren der Grundstein zum Erfolg.

Noch spannender sollte das 2. Spiel werden. Für Dohren stand Importspieler Roldan Ochoa und für Hamburg ein neuer Pitcher Christian Herrera auf dem Mound. Besser ins Spiel fand der Pitcher der Farmers, so nutzten die Dohrener die Fehler und Base on Balls aus und konnten 4 Runs im 3. Inning verbuchen, die am Ende zum Sieg reichen sollten. Hamburg verkürzte mit zwei Runs im 4. Inning und einem Run im 6. Inning. Im letzten Inning wurde es nochmal richtig spannend. Bei 2 outs kamen die Stealers nochmal ran. Coach Hassenpflug nahm einen Pitcherwechsel vor. Nach einem mega Spiel wurde Roldan Ochoa von Edvardas Matusivius abgelöst, der erst am Samstag seine Mareike geheiratet hatte. Nach einigen Fehlwürfen waren die Bases geladen und Ed Matusivius streikte den letzten Batter zum 3. Out aus. Damit konnte Dohren auch dieses hitzige Spiel gegen die Stealers mit 3:4 gewinnen.

Besonders stolz war Coach Jan Hassenpflug auf die starke Mannschaftsleistung heute und den tollen Zusammenhalt. Heute passte alles. Am nächsten Wochenende ist spielfrei und danach reisen die Dohrener Jungs am 19.6. nach Bonn.

zurück

Top

Unsere Hauptsponsoren

Niedersächsische Lotto-Sport-StiftungBewegen - Integrieren - Fördern GRANIT QUALITY PARTSGRANIT QUALITY PARTS Seven Seas ShippingSeven Seas Shipping – Ihr starker Partner in Logistik! McDonald’s Nordheide-HarburgMcDonald’s Nordheide-Harburg

Unsere Partner und Sponsoren

LED-Anzeigen aller Art ...LED-Anzeigen aller Art ... Rogel - Zaun und MetallbauRogel - Zaun- und Metallbau Ihre VGH vor Ort - Rüdiger MeierIhre VGH vor Ort - Rüdiger Meier Old School Industries Hamburg GmbHModerne Konzepte für komplexe Logistikprozesse Team Matthies GmbHTeam Matthies GmbH Kuhn+WitteKompetenz und Leidenschaft für Volkswagen, Audi und Skoda Finanzierungsberatung Rolf AldagFinanzierungsberatung Rolf Aldag Dreppenstedt-OptikDreppenstedt-Optik Tierarztpraxis Dr. Andrea NiebergallTierarztpraxis Dr. Andrea Niebergall Fielder´s ChoiceBaseball & Softball Equipment Futuresport - American Sports EquipmentFuturesport - American Sports Equipment